Chocolate Banana Bread with salted Macadamia

Please scroll for English version.

Wenn das Leben, dir Zitronen gibt, … Äh nee, Moment.

Fangen wir nochmal an.

Wenn das Leben dir überreife Bananen gibt, dann schrei vor Freude. Denn dann kannst du direkt in die Küche rennen und aus vielen unglaublich tollen Möglichkeiten etwas Großartiges zaubern. Wie z.B. dieses unfassbar schokoladige Bananenbrot. Auch wenn die Kombi aus Schokolade und Bananen an sich schon ein Grund für einen Freudenschrei ist, hab ich heut noch einen draufgelegt. Es gibt nämlich noch für den Extrakick gesalzene Macadamias dazu. Wenn das nicht der Knaller ist, weiß ich auch nicht.

Ok, ich bin jetzt mal ganz ehrlich. Es war kein purer Zufall, dass ich aus Versehen ein paar reife Bananen zuhause hatte, weil ich die „vergessen“ hab oder so. Ich mag Bananenbrot tatsächlich so gern (Untertreibung des Jahrhunderts, ich LIEBE es und bin absolut süchtig und hab meist immer was davon eingefroren für „die schlechten Tage“), dass ich ab und an Bananen kaufe und die extra ewig lange liegen und braun werden lasse (So an sich mag ich als Frühstück mit Quark und Müsli nämlich nur die ohne Flecken…). So, jetzt ist es endlich raus 😀 Puh, bin ich froh, dass wir mal darüber gesprochen haben.

Im Übrigen ist das Rezept je nach Auswahl der Schokolade auch noch vegan, laktosefrei und kommt ohne weißen Zucker aus. Durch die reifen Bananen braucht der Teig kein Ei und ist auch fast ganz ohne weitere Süßmittel süß genug. Ist doch dann fast gesund oder? Dann darf man auch direkt 1 großes Stückchen mehr essen, wie ich finde 😉 Und dunkle Schokolade soll ja eh sehr gesund sein und glücklich macht sie sowieso!

 

Banana Bread Ingredients - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

FÜR 1 SCHOKOLADIGES BANANENBROT:

  • 4 mittelgroße, reife Bananen, plus 1 extra für die Deko
  • 1 TL Vanillepaste oder Vanilleextrakt
  • 100 g Kokosöl, geschmolzen
  • 30 g brauner Zucker, plus 2 TL extra für die Deko
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitterschokolade, geschmolzen (wenn ihr wollt, vegan)
  • 100 g Zartbitterschokolade, in kleine Stückchen gehackt (wenn ihr wollt, vegan)
  • 100 g gesalzene Macadamia, leicht gehackt
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Backkakao
  • 200 g Mehl (ich nehm gern Dinkel)

Für das Rezept braucht ihr eigentlich nicht mal ein Rührgerät, Gabel und Schneebesen bzw. Teigschaber reichen völlig aus.

Zunächst in einer Schüssel die 4 Bananen mit der Gabel zermatschen. Dann mit dem Schneebesen Vanille, Zucker und Salz und danach das geschmolzene Kokosöl und die geschmolzene Schokolade unterrühren (bzw. geht das sogar auch alles chillig mit der Gabel; das Rezept ist also auch für spülfaule Menschen wie mich sehr geeignet).

Backpulver, Kakao und Mehl mischen und einsieben. Dann ordentlich unterrühren, bis ihr einen herrlich duftenden Schokoladenteig habt (gern auch mal ne kleine Geschmacksprobe machen).

Zu guter Letzt die gehackten Nüsse und gehackte Schokolade unterheben. Das klappt bei mir immer am Besten mit einem Teigschaber.

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Die Backform ausfetten und mit Backpapier auslegen. Ich lasse immer etwas Rand stehen, damit ich das Bananenbrot nach dem Backen dann ganz einfach herausheben kann (voll der Trick oder? :D).

Den Schokoteig in die Form geben. Dann die übrige Banane der Länge nach halbieren und mit dem braunen Zucker bestreuen. So karamellisiert das beim Backen so schön. Ein Träumchen sag ich euch!

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Dann bei 175 Grad für knapp 60-65 Minuten in den Ofen. Jetzt kommt tatsächlich der schwierigste Teil: warten bis das Bananenbrot ein bisschen abgekühl ist, um es aus der Form zu bekommen… Hui, das war eine echte Herausforderung sag ich euch! Es rocht nämlich soooo unfassbar gut… Und bei Essen hab ich generell schon eine sehr, sehr niedrige Selbstkontrolle…

Bisschen ab auf ein Kuchenrost und dann dürft ihr euch dicke Scheibchen abschneiden (vorsichtig, die Schokolade innen ist noch bisschen flüssig bzw. weich vom Backen, das Brot kann dann leicht brechen) und euch freuen 🙂

VIEL SPASS BEIM NACHNASCHEN!

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

Chocolate Banana Bread with salted Macadamia - Mint & Oh La La - mintandohlala.com

 

When life gives you lemons… No, wait a sec… When life gives you ripe bananas you’re in luck. Because then you can run into your kitchen asap and be happy, cause it’s banana bread time! Which in my opinion, is the best time ever (besides christmas, of course)!

As if bananas and chocolate weren’t already a dream team on their own, I also added some salted macadamia as an extra treat today. Say whaaat? Yes! You heard right!

Ok ok, I have to be totally honest with you here… It’s not a total coincidence, that I had some ripe bananas left, I had to get rid of… Maybe, only maybe, I bought them totally on purpose, cause I like banana bread so much… Hm, yeah ok, that’s the understatement of the century… I LOOOOVE banana bread and am a total addict… I have some in my freezer most of the time. You know, just in case for „the bad days“ I am craving some but don’t have the time making a fresh one. So I can have a slice (or two) whenever I like. I just take a slice out of the freezer and let it defrost at room temperature and boom, happiness!

Oh by the way, this super moist chocolate banana bread is even vegan (depending on your choice of chocolate), refined sugar free and dairyfree. So you can actually say, it’s almost healthy, right? So make sure, to have an extra slice or two 🙂 Chocolate, especially dark one, makes me always feel good anyway, cause of the serotonin it’s setting free (or something like that; I am not a scientist, obviously 😀 but I am really good at finding reasons to eat chocolate and cake).

Enough said, let’s get to the recipe already, shall we?

 

FOR ONE LOAF OF CHOCOLATE BANANA BREAD:

  • 4 ripe bananas, plus 1 extra for the decoration
  • 1 tsp vanilla paste or extract
  • 100 g coconut oil, melted
  • 30 g brown sugar, plus 2 tsp for decoration
  • 1 pinch of salt
  • 100 g semisweet chocolate (vegan, if you like), melted
  • 100 g semisweet chocolate (vegan, if you like), chopped
  • 100 g salted macadamia, chopped
  • 1 tsp baking powder
  • 30 g unsweetened cocoa powder
  • 200 g flour (I like using spelt)

Mash the 4 bananas with a fork, add vanilla, sugar and salt and mix. Then add the coconut oil and melted chocolate and whisk. You can just use your fork.

Mix baking powder, cocoa and flour and sieve into the rest and fold in until you have a smooth chocolaty batter.

Fold in the chopped chocolate and macadamia with a spatula. Grease your baking form and lay out some parchment paper. I like to leave some paper stand over the edges, so I can just lift the baked banana bread effortlessly.

Fill in the batter. For decoration slice the left banana lengthwise and sprinkle some brown sugar over it.

Bake for about 60-65 minutes at 175 degrees. Let cool (I know, it’s really hard, cause that smell…), otherwise it’s a bit difficult to cut into slices, cause it might break. 

Hope you like it 🙂

4 Gedanken zu “Chocolate Banana Bread with salted Macadamia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s