Zitronen Mohn Donuts

Juchuu, endlich ist der Frühlingsanfang da! Überall gibt es wunderschöne Blumen und insbesondere Tulpen und hoffentlich auch bald Kirschblüten, die ich ständig um mich haben könnte.


Passend zum Wetter war mir irgendwie nach etwas Frischem und Frühlingshaften… Bisschen Zitrone geht immer und die Kombination mit Mohn ist einfach immer lecker. Warum also nicht in Form von Donuts?

Jaaaa, ihr habt noch erwischt. Ich bin während der Fastenzeit mal wieder schwach geworden und konnte süßen Leckereien einfach nicht widerstehen 😅

Aber was soll ich machen, wenn eine meiner besten Freundinnen Geburtstag hat und ich ihr jedes Jahr etwas backe, damit wir vor dem feiern alle zusammen erst einmal gemütlich Kuchen essen… War doch meine Pflicht als gute Freundin oder?

Da ich mit dem kleinen Miniofen etwas mit der Größe eines Kuchens eingeschränkt bin, habe ich mir für dieses Jahr kleine Silikonformen für je 6 kleine Donuts gekauft (jeder einzelne hat einen Durchmesser von  8 cm)

Bei dem Rezept habe ich mich an diesem von Sally’s Baking Addiction orientiert. Schaut mal bei ihr vorbei, sie hat wirklich super köstliche Sachen 😍
FÜR CA. 8-9 KLEINE DONUTS:

  • 125 g Mehl (ich habe Dinkel genommen)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 50 g Zucker
  • 1 1/2 TL Mohn
  • 1 gute Prise Salz

 

  • 35 g geschmolzene Butter
  • 1 großes Ei
  • 60 ml Buttermilch
  • 65 g Crème Fraîche
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 gestrichenen TL Zitronenabrieb
  • 2 TL frisch gepressten Zitronensaft

 

FÜR DIE GLASUR:

  • 125 g gesiebten Puderzucker
  • 20 g geschmolzene Butter
  • 1-2 TL Milch
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 gestrichenen TL Zitronenabrieb

 

Dieses Rezept ist wirklich super einfach und unkompliziert.

Ihr müsst einfach nur die obere Hälfte Zutaten miteinander mischen und in einem anderen Gefäß die untere Hälfte, bevor ihr sie zu der Mehlmischung gebt und kräftig mit einem Schneebesen verquirlt.

Am Besten bekommt ihr den Teig in die Formen, indem ihr sie in einen Spritzbeutel füllt und dann in die Formen gebt.


Obwohl es Silikonformen sind, habe ich sie mit ganz bisschen geschmolzener Butter ausgepinselt. War übrigens eine gute Idee 😃 ein bisschen bleibt manchmal leider ja doch hängen… Aber dafür gibt’s ja Glasur!

Die Donuts brauchen in meinem Ofen bei ca. 170 Grad (ganz genau kann ich es leider nicht einstellen) bei Ober-/Unterhitze nur knapp 9-11 Minuten bis die Ränder goldbraun werden und ich sie kurz in der Form auskühlen lasse, aus der Form nehme und dann erst auf ein Kuchenrost komplett auskühlen lasse.



Die Zutaten für die Glasur einfach in einer kleinen Schüssel oder Schale vermengen (ich nehme immer eine kleine Kuchengabel dafür) und die abgekühlten Donuts hineintunken.

Dann abwarten bis die Glasur fest wird (ca. 1-2 Stunden) oder direkt genießen 😊






VIEL SPASS BEIM NACHNASCHEN!

4 Gedanken zu “Zitronen Mohn Donuts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s