Karamellisierte Ofenkürbis Pasta mit Burrata

Die Kürbiszeit ist noch lange nicht vorbei, wenn’s nach mir geht. Ich hab nämlich mein neues Lieblingsrezept gefunden!

Der Kürbis schmeckt einfach umwerfend lecker, wenn man ihn im Ofen mit etwas gutem Olivenöl und Ahornsirup karamellisiert – und viel Knoblauch ist eh immer gut!

Für 2 große Portionen:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 ganze Knolle Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Rosmarin
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 EL Ahornsirup
  • 250 g Nudeln nach Wahl – finde hierfür aber Spaghetti oder Tagliatelle am besten
  • 1 Burrata

Den Ofen auf 200 Grad mit Umluft vorheizen

Kürbiskerne entfernen, in Spalten oder kleine Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Knoblauchknolle der Breite nach halbieren und ebenfalls aufs Blech geben.

Olivenöl mit Salz und Rosmarin mischen und über Kürbis und Knoblauch träufeln. Ahornsirup über Kürbis geben. Ca. 20 min backen.

Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Knoblauch aus der Schale drücken und mit einer Gabel klein matschen. Pasta vorsichtig unter zerdrückten Knoblauch und Kürbis mischen – macht das auf jeden Fall auf dem Blech, weil so der ganze köstliche Saft aus Öl und Ahornsirup an den Nudeln landet – traumhaft!

Pasta mit zimmerwarmen Burrata toppen und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s