Blueberry Brownies

Please scroll down for English version 🙂

Jetzt ist es tatsächlich schon 2 Jahre her, das ich mit diesem Blog gestartet bin. Es sind hier inzwischen auch einige verschiedene Arten von Rezepte zu finden, obwohl ich zunächst geplant hatte, hauptsächlich Süßes zu posten.

Fototechnisch kann ich schon eine kleine Entwicklung sehen und hoffe aber auch weiterhin, dass ich noch einiges dazulernen kann. Schließlich werden noch alle Aufnahmen mit dem iPhone gemacht… Aber ich spare dieses Jahr schon fleißig auf eine „richtige“ Kamera. Aber so richtig entscheiden kann ich mich bisher nicht… die Auswahl ist einfach so riesig und so richtig kenne ich mich auch nicht aus, auf was ich alles achten kann oder muss… Na mal sehen 🙂 technisch begabt bin ich nämlich nicht gerade…
(Ist auch gerade der Grund, dass ich diesen Post auf dem Handy schreibe, weil mal wieder etwas nicht mit dem Laptop stimmt…)

Apropos technischer Einfaltspinsel… Ich hatte ja mal berichtet, dass mein Backofen seit Dezember kaputt ist… Deswegen habe ich seitdem die Heizstäbe ausgetauscht (was null gebracht hat) und alles in einem Mini Backofen gemacht… Geht einem natürlich nach einiger Zeit auch etwas auf den Keks. Darum habe ich jemanden vom Nett-Werk hier antanzen lassen, der sich das mal anschaut… Fazit eigentlich davon war, dass ich mir den Besuch auch hätte sparen können, wenn ich denn mal alle Funktionen und nicht nur Umluft getestet hätte.
Alles im Ofen geht, nur Umluft nicht mehr (womit ich vorher eigentlich immer alles gebacken hab), weil da die Hitze nicht kommt. Also hätte ich die letzten 7,5 Monate doch richtig backen können… ubs!

Ach naja, dafür wird die Zeit jetzt genutzt! Hab direkt danach losgelegt und diese köstlichen und herrlich saftigen Blaubeer Brownies gemacht. Blaubeeren könnte ich eh jeden Tag essen und bin ein bisschen süchtig nach ihnen…

Für die Brownies habe ich eine viereckige Backform genutzt, die ca. die Maße 23×23 cm hat.

IHR BRAUCHT

  • 3 große Eier
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 TL Vanillepaste oder 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 150 ml Buttermilch
  • 130 g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 1,5 TL Backpulver
  • 4 EL Backkakao
  • 150 g Dinkelmehl
  • Ca. 200 g Blaubeeren
  • Puderzucker

Den Ofen schon mal auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier und Buttermilch mit der Vanille verquirlen, dann Schokolade und Zucker untermengen.

Bei diesem Rezept nehme ich einfach oft einen Schneebesen und verrühre alles mit der Hand. Das reicht völlig aus 🙂

Auch ist die Reihenfolge der Zutaten nicht ganz so streng vorgegeben. Einfach immer schon alle „nassen“ Zutaten vermischen, bevor die trockenen Zutaten hinzukommen.

Tendenziell vermenge ich aber am häufigsten schon Eier und Zucker oder Eier und Milch zuerst.

Backpulver, Backkakao und Mehl nach und nach hinzugeben (wer mag, kann diese Zutaten vorher zusammen mischen) und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Backform leicht fetten und dann mit Backpapier auslegen. Am besten so, dass noch überstehende Ränder vorhanden sind. So kann man später den Brownie einfach herausheben.

Als letztes die Blaubeeren oben auf den Teig geben (knapp eine Handvoll für die Deko aufbewahren) und für knapp 35-40 Minuten backen.

Nach dem Backen einige Minuten in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form auf ein Küchenrost legen und komplett auskühlen lassen oder noch leicht lauwarm in Stücke schneiden.

Nach Lust und Laune mit Puderzucker und frischen Blaubeeren dekorieren und genießen.

VIEL SPASS BEIM NACHNASCHEN!

I can’t believe it’s been already 2 years ago I started this little food food. In the meantime I improved a little bit my photography skills. But I still have to learn A LOT! That includes finally buying a „real“ camera and not just using my iPhone… but there are so many different brands and models and I could not decide what to buy yet.

But there is no rush and I still have time, right?

First of all, we are baking a delicious and moist brownie full of happiness I call blueberries.
As many of you know, I’m kind of addicted to them and could eat them everyday…

I used a baking pan that is approximately 23×23 cm.

YOU NEED:

  • 3 large eggs
  • 100 g Brown Sugar
  • 1 tsp vanilla paste or 1 vanilla pod
  • 150 ml buttermilk
  • 130 g melted semisweet chocolate
  • 1,5 tsp baking powder
  • 4 tbsp unsweetened cocoa powder
  • 150 g spelt flour
  • 200 g blueberries
  • Powdered sugar

Preheat your oven to 170 degrees.

Whisk together your wet ingredients starting with the eggs, vanilla buttermilk. Then add the melted chocolate and sugar and mix.

Add the dry ingredients (if there are lumps in the flour, it’s best to sift them in) and mix until you have a smooth mixture.

Grease your baking pan and put baking paper in. So it’s easier to just lift the brownie after the baking.

Put your dough in the pan and top with the blueberries. If you want, keep a handful for decoration.

Bake for about 35-40 minutes and let cool for a few minutes before removing from the pan and letting cool down completely. Decorate with fresh blueberries and powdered sugar as you like and enjoy !

4 Gedanken zu “Blueberry Brownies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s