Kokosgugls mit Aprikosen

Ganz langsam geht Sommer oder zumindest die Sommersaison mancher Früchte zu Ende. Deswegen gibt es heut nochmal leckerschmecker saftige Gugls mit Kokosflocken und frischen Aprikosen. Eigentlich sollten die kleinen Guglhupfe mit einem schicken Kirschtopping daher kommen, aber es kam mal wieder anders als ich mir im Kopf so schön ausgemalt hatte… Nachdem ich vor einiger Zeit beim Kirschenpflücken um eine saure Erfahrung reicher geworden bin, habe ich mich besser vorbereitet und Mama vorher gefragt, was sie für Kirschsorten im Garten stehen hat. Und heeeey, es sind wirklich süße Kirschen. Da sollte doch alles wie von selbst klappen. Dachte ich zumindest…

Die Bäume waren so voll mit Kirschen, dass sie schon vor einiger Zeit Mengen davon gepflückt und eingefroren hat. Also dachte ich mir, ok cool, ich schnappe mir ne Tüte davon raus. Das Topping sollte aufgekocht werden, dafür brauche ich ja nicht so unbedingt die frischen Kirschen und so waren eh keine frischen mehr am Baum.

Gesagt getan. Ja, leider ist mir dann beim Auftauen aufgefallen, dass das gar keine Kirschen, sondern kleine Mirabellen waren. Damit hätte ich ja auch was anfangen können, obwohl ich die jetzt nicht soooo sommerlich finde. Aber das Problem war, dass mit den Mirabllen auch einige kleine Mitbewohner eingefroren waren. Fand ich komischerweise nicht so besonders lecker… Lange Rede, kurzer Sinn, ich hab restliche Aprikosen aus Muttis Frankreichurlaub benutzt 🙂 Sie sahen einfach zum Anbeißen aus und haben fast darum gebettelt in einen Kuchenteig hüpfen zu dürfen.

 

image

 

Falls ihr kein frischen Aprikosen mehr finden solltet, schmecken Pfirsiche auch ganz wunderbar! Auch falls euch die Gugls von der Form nicht gefallen oder ihr kein Guglblech zur Hand habt, sind Muffins eine tolle Option.

Jetzt aber erst einmal zum Rezept 🙂

FÜR DEN TEIG:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 50 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 500 ml Buttermilch
  • 3 Eier
  • 65 g Kokosflocken
  • 4 große oder 6 kleine Aprikosen

 

FÜR DIE DEKO & DIE FORM

  • Kokosflocken
  • Puderzucker
  • etwas Butter oder Margarine

 

Jetzt gehts wirklich ganz flott.

Zunächst den Zucker mit dem Salz mischen und dann mit dem Rührgerät/der Küchenmaschine eurer Wahl die Eier dazumischen und einige Minuten schaumig schlagen.

In einer anderen Schüssel die Kokosflocken mit dem Mehl und dem Backpulver mischen und zu der Zucker-Ei-Masse geben und verkneten.

Zu guter Letzt das Öl mit der Buttermilch geben und mit dem restlichen Teig zu einem recht flüssigen Teig vermischen.

Die Hälfte des Teigs in eine andere Schüssel geben und mit dem Backkakao zu einem schokoladigen Teig vemischen.

Die frischen Aprikosen in kleine Stücke schneiden.

 

Processed with Snapseed.

 

Die Backform mit der Butter/Margarine ausfetten und dann jeweils einen EL Teig hineingeben. In diesen könnt ihr wunderbar einige Stückchen Aprikose stellen, sodass dieser am Rand lehnt.

 

Processed with Snapseed.

 

Abwechselnd den dunklen und hellen Teig schichten und oben drauf nochmal etwas Aprikose und einige Kokosflocken geben.

 

Processed with Snapseed.

 

Bei 170 ° C wandern die kleinen Gugls knapp 45-55 Minuten (je nach Ofen) in die Hitze. Macht zwischendurch einfach mal eine Stäbchenprobe. Wenn kein Teig mehr daran klebt, dürfen die kleinen Gugls sich etwas auf einem Kuchengitter abkühlen.

 

Processed with Snapseed.
So könnten auch die Muffins aussehen 🙂

 

Nehmt für die Form unbedingt Butter/Margarine und nicht so wie ich Öl, denn so kommen die Küchleicht schwer aus der Form… Wenn die etwas festkleben, nehmt entweder ein Messer oder ein langes Holzstäbchen und geht damit den Rand entlang. Das klappt meistens wunderbar.

 

Processed with Snapseed.

 

Die abgekühlten Gugls noch mit etwas Kokosflocken und Puderzucker dekorieren und (im Garten/auf dem Balkon) genießen 🙂

 

Processed with Snapseed.

 

image

 

image

 

Und flott sind alle Gugls schon weg… Ubs!

 

Processed with Snapseed.

 

GANZ VIEL SPASS BEIM NACHNASCHEN 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s