Pizza-Freitag

Heute wird das Wochenende eingeläutet und das auf ziemlich leckere Art und Weise 🙂

Durch Zufall bin ich vor längerer Zeit mal bei Instagram über den Hashtag #pizzafriday gestolpert und denke seitdem freitags immer: ach, jetzt so nen Stückchen Pizza wäre doch nen Träumchen.

Freitagabende gehören meistens meinen Mädels und unzähligen Horror- und Trashfilmen, die wir uns bereits gemeinsam reingezogen haben. Warum also dann nicht mal super leckere Pizza komplett selbst machen? Meist haben wir den fertigen Teig geholt und selbst belegt. Aber ganz ehrlich, seitdem ich meinen eigenen Teig für mich entdeckt habe, kaufe ich keinen mehr, von TK-Pizza ganz zu schweigen.

Mein Teig ist super easy einen Tag vorher gemacht und geht dann ganz entspannt 24 Stunden im Kühlschrank. Ich kenne auch Pizzerien, die ihren Teig 72 Stunden gehen lassen. Vielleicht teste ich das auch mal 🙂 Der zeitliche Mehraufwand ist die Mühe auf jeden Fall wert.

 

ERGIBT ETWA 3-5 KLEINE PIZZEN (je nach gewünschter Größe)

  • 350 g Mehl, plus etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 250 ml warmes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • Prise Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl

 

FÜR DEN BELAG

  • 1 große Fleischtomate
  • 3-5 kleinere Cherrytomaten (für jede kleine Pizza 1)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • einige Blätter frischen Basilikum
  • 1-2 Kugeln Mozzarella
  • einige Chiliflocken

 

In dem warmen Wasser zunächst den Zucker geben und dann die Hefe darin auflösen.

Das Mehl mit dem Salz dazusieben und nach und nach alles zu einem Teig verkneten, bevor ihr 1 EL Olivenöl unterknetet.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig einige Minuten mit der Hand zu einem Ball kneten und mit dem anderen EL Olivenöl (kann auch etwas weniger sein) eine Plastikschüssel auspinseln, bevor ihr den Teig hineingebt und mit einem Küchentuch abdeckt. Die Schüssel sollte in etwa die doppelte Größe des Teiges haben.

Dann wandert der Teig für 24 Stunden in den Kühlschrank.

Sobald ihr in wieder braucht, knetet ihn erneut durch und lasst ihn nochmal  bei Zimmertemperatur 1-2 Stunden gehen.

Den Teig in gleichgroße Stücke teilen (je nachdem, wie viele ihr mögt) und mit etwas Mehl entweder mit dem Nudelholz ausrollen oder mit den Fingern leicht plattdrücken und auseinanderziehen.

Die Teiglinge dann schon mal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (falls ihr einen Pizzastein habt, umso besser 🙂 ).

 

image

 

Die große Fleischtomate in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit einigen Blättern Basilikum aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Pürierstab leicht pürieren.

 

image

 

Die Soße auf dem Teig verteilen.

 

image

 

Mit einigen Stücken Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum belegen und den Rand mit dem Olivenöl einpinseln.

 

image

 

Wer mag, kann vor dem Backen noch etwas Olivenöl auf die Pizzen träufeln und einige Chiliflocken daraufgeben.

 

image

 

Bei 250°C Umluft sind die Pizzen schon nach knapp 10-12 Minuten herrlich knusprig gebacken.

 

image

 

image

 

image

 

image

 

NEHMT EUCH EIN STÜCKCHEN UND HABT VIEL FREUDE BEIM NACHBACKEN!

 

 

2 Gedanken zu “Pizza-Freitag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s