Regenbogenquiche

Toleranz ist das menschenfreundliche Verständnis für Eigenschaften,  Auffassungen und Handlungen anderer Individuen, die der eigenen Gewohnheit, der eigenen Überzeugung und dem eigenen Geschmack fremd sind.

Albert Einstein, 1934

Heute gibt es eine kunterbunte Quiche für euch, die vor Vielfältigkeit nur so strotzt und in (fast) allen Farben des Regenbogens erstrahlt (blaues Gemüse hab ich leider nicht gefunden).

Meine Devise beim Essen ist eigentlich eh immer, je bunter, desto besser. Schließlich isst das Auge ja mit.  Aber nicht nur beim Essen ist Vielfältigkeit wichtig 😉

FÜR DEN TEIG:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Butter, kalt
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • optional: 1 Handvoll Bärlauch (Schnittlauch oder Basilikum ist auch sehr lecker dazu)

FÜR DIE BUNTE FÜLLUNG:

  • 200 g Crème Fraîche
  • 3 Eier
  • 200 g geriebenen Mozzarella
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1-2 Champignons
  • kleines Stück Zucchini
  • je 1/4 grüne, gelbe, rote Paprika
  • 1 Packung Cherrytomaten oder andere kleine Tomaten

Je nachdem, wie viel ihr an Gemüse mögt, könnt ihr natürlich auch mehr oder weniger nehmen. Ich hab jetzt nur ca.-Angaben gemacht 🙂

image

image

Zunächst erst einmal den Bärlauch und die Butter verhacken bzw in kleine Stückchen würfeln. So ist das Mischen mit dem Mehl viel einfacher.

Dann zu dem Mehl geben und mit den Fingern versuchen die Butter mit etwas Mehl zu zerdrücken und nach und nach alles vermischen bis kleine Krümel entstehen.

image

Dann kommt das Ei hinzu.

image

Mit den Händen alles leicht untermengen und dann auf einer bemehlten Fläche alles zu einem homogenen Teig verkneten.

image

image

Dieser Teig muss nicht in den Kühlschrank und kann direkt in eine eingefettete Tarte-/Quicheform gedrückt werden.

image

Jetzt geht’s erst einmal ans Blindbacken. Backpapier auf den Teig legen und mit Linsen oder anderen Hülsenfrüchten beschweren. Das soll verhindern, dass der Teig unkontrolliert hochgeht.

image

Bei 180°C Umluft reichen zunächst 15 Minuten.

Dann verteilt ihr so den geriebenen Käse darauf, dass der komplette Boden leicht bedeckt ist. Der restliche Käse kommt noch in die Füllung, also nicht wundern, wenn einiges übrig bleibt 🙂

Der Boden kommt dann noch einmal solange in den Ofen, bis der Käse goldbraun ist. (So wie leider nur auf der linken Seite meiner Quiche… Vielleicht sollte ich ihn trotz Umluft das nächste Mal etwas drehen 🙂 )

image

Jetzt geht’s an die Füllung. Dafür einfach das Crème Fraîche nach Geschmack salzen und pfeffern, die Eier dazugeben und den restlichen Käse untermengen.

Das Gemüse könnt ihr nach Lust und Laune kleinschnibbeln.

image

Die Füllung dann auf den Boden geben.

image

Dann von Außen nach Innen das Gemüse darauf verteilen. Natürlich könnt ihr es auch andersherum machen. Ich fand es nur einfacher so 🙂

Rot-Orange-Gelb-Grün-Weiß(statt Blau)-Lila

image

Ich finde die Farben ja jetzt schon so umwerfend 🙂 Aber gegessen wird erst, wenn es fertig ist. Dafür gehts noch einmal für knapp 25-30 Minuten in den Ofen bis die Füllung bzw das Ei in der Füllung fest ist.

image

image

image

Die Quiche schmeckt sowohl heiß als auch lauwarm oder kalt vorzüglich 🙂

image

VIEL SPASS UND GUTEN APPETIT BEIM NACHBACKEN 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu “Regenbogenquiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s