Mintige Schokoladenplätzchen

Die Weihnachtsbäckerei geht in eine neue Runde. Es macht einfach so viel Spaß, neue Rezepte auszuprobieren und zu perfektionieren.

Ok zugegeben, bis zur Perfektion ist es für mich noch ein langer Weg, aber diese herrlich zauberhaften Mintplätzchen kommen schon sehr nah dran. Zusätzlich war es auch endlich an der Zeit, meinem Blognamen gerecht zu werden. Schließlich liebe ich sowohl Pfefferminze als auch die Farbe Mint 🙂

Ich habe die fertigen Kekse zwar nicht gezählt, aber ich hatte eine große Tupperdose voll dieser kleinen Köstlichkeiten.

 

Ihr braucht:

  • image200 g Mehl
  • 75 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g dunkle Schokolade
  • 120 g Butter
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Pfefferminzöl
  • Zuckerperlen

 

 

Als Erstes hackt ihr die Schokolade in grobe Stücke und schmelzt sie dann gemeinsam mit der Butter in einem kleinen Töpfchen oder in der Mikrowelle. Dabei keine zu hohe Wattzahl einstellen, sonst explodiert die Butter. Ich spreche aus Erfahrung… Am Besten bei 300-400 Watt zunächst einmal 1:30 Minuten und umrühren und dann noch mal in 30 Sekundenschritten. Dann alles mit einem Holzlöffelchen verrühren und nicht allzu viel naschen, obwohl es schon unwiderstehlich aussieht und duftet…

image

Dazu gebt ihr dann die Eier und verrührt alles vorsichtig.

image

Dann kommen der Zucker und Vanilleextrakt hinzu. Immer noch alles mit dem kleinen Holzlöffel vermengen. Ihr braucht dieses Mal kein Rührgerät. Einfach alles kräftig rühren, bis alles schön vermengt ist und glänzt.

image

Jetzt kommen nach Geschmack 4-8 Tropfen Pfefferminzöl hinzu. Ich mag es sehr mintig und nehme gerne 8 Tropfen. Mehr sollten es aber wirklich nicht sein, weil es sonst sehr extrem nach ätherischen Ölen schmeckt. Wobei, vielleicht wäre das eine tolle Medizin, wenn man erkältet ist?! Ich werde das mal das nächste Mal testen 😉

image

Siebt nun in eine größere Schüssel Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver.

image

Dazu darf dann die Schokoladenmasse. Alles kräftig vermengen bis ihr einen homogenen Plätzchenteig habt.

image

Jetzt könnt ihr schon einmal den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche macht ihr mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen, indem ihr einen Teelöffel voll Teig nehmt und diesen dann mit dem zweiten auf das Blech abstreift.

Die kleinen Teigbällchen können jetzt nach Geschmack mit süßen Zuckerperlen verziert werden. Ich habe mich passend zum Geschmack für Mint entschieden (war ja klar). Außerdem ist es ein toller Kontrast zu dem dunklen Braun der Zartbitterschokolade.

image

image

Nach guten 12 Minuten sind die kleinen mintigen Schokoladenplätzchen auch schon fertig und können entweder direkt vom Blech oder abgekühlt genascht werden. Ich empfehle euch, sie aber wenigstens 2-3 Minuten noch auf dem Blech auskühlen zu lassen 🙂

image

Ich hoffe, sie begeistern euch genauso wie mich und machen euch zum Mint-Fan 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mintige Schokoladenplätzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s