Weihnachtliche Cranberry-Vanille-Kekse

Der erste Weihnachtsmarktsbesuch ist erledigt, die ersten Glühweine wurden getrunken. Da wurde es auch endlich Zeit für die erste Weihnachtsbäckerei zuhause 🙂 (Oh ja, inklusive dem Ohrwurm zu dem legendären Kindersong) Hier gibt es auch einige Leckereien zu entdecken, die nicht nur Spaß machen zu backen, sondern auch ein tolles Mitbringsel für Familie und Freunde in der Adventszeit. Oder natürlich auch für einen langen Arbeits-oder Unitag. Ihr wisst ja, Zuckerpause und so 🙂

Durch die Haferflocken und die Cranberries im Teig werden die Kekse richtig schön bissfest und lecker in der Konsistenz.

 

Das Rezept reicht je nach Größe für 40-50 Kekse

Ihr braucht für den Teig: image

  • 300 g Mehl
  • 125 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Backsoda
  • 1 TL Salz
  • 280 g Butter bei Raumtemperatur
  • 250 g brauner Zucker
  • 125 g weißer Zucker
  • 1 großes Ei plus 1 Eigelb bei Raumtemperatur
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Cranberries

 

Für die Deko:

  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 g Cranberries

 

Die trockenen Zutaten (Mehl, Haferflocken, Backpulver und -soda, sowie Salz) in einer Schüssel mischen.

 

image

 

In einer anderen Schüssel Butter und beide Zuckersorten mit dem Mixer schlagen bis die Mischung weich und cremig ist.

 

image

 

Zuerst das Ei und dann das Eigelb hinzugeben und alles schaumig schlagen.

 

image

 

Die Vanilleschote einritzen und mit der stumpfen Seite eines Messers auskratzen und ebenfalls unterrühren. Zwischendurch mit einem Teigschaber die Seiten der Schüssel herunterkratzen, damit alles gleichmäßig verrührt wird.

Der Teig riecht jetzt schon richtig lecker vanillig…Yuuuuum!

 

image

 

Dann kommen die trockeren Zutaten hinzu. Am Besten in zwei Portionen, je nachdem wie groß eure Schüssel ist.

 

image

 

Zu guter Letzt noch die Cranberries unterrühren bis sich alles gut zu einem Teig verbunden hat.

 

image

 

Damit der Teig sich besser formen lässt, darf er sich nun ungefähr eine Stunde im Kühlschrank ausruhen.

 

image

 

Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche gehäufte Teelöffel große Portionen Teig legen und nach Bedarf extra Cranberries in den Teig drücken und viel Platz dazwischen lassen. Am Besten nur 9 Kekse pro Blech, weil sie noch sehr auseinandergehen.

 

image

 

Bei 160 ° Grad Umluft brauchen die Kekse ca. 12-14 Minuten, oder bis die Ecken anfangen braun zu werden.

Bevor ihr sie auf ein Gitter zum Abkühlen legt, lasst sie noch etwa 5 Minuten auf dem heißen Blech, sodass sie noch etwas nachbacken können. Lasst euch also nicht verunsichern, wenn sie direkt nach dem Backen etwas weich erscheinen. Sobald sie abkühlen, werden sie hart.

Sobald die Kekse gänzlich abgekühlt sind, könnt ihr sie mit geschmolzener weißer Schokolade und klein geschnittenen Cranberries verzieren 🙂

 

image

 

Dann noch die Schokolade trocknen lassen und sie sind bereit für eine große Tasse Tee oder eine hübsche Geschenkverpackung.

 

image

 

Luftdicht verpackt halten sich die leckeren Kekse etwa 4 Tage.

 

image

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen, Verschenken und natürlich auch Naschen 🙂

 

image

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Weihnachtliche Cranberry-Vanille-Kekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s