Oreo-Kirsch-Cheesecake

Seit knapp einer Woche bin ich Haus-/Hundesitten bei meinen Eltern, weil die Herrschaften einige Wochen Urlaub machen. Für mich, die sonst in einer 28qm Dachgeschosswohnung ohne Garten lebt, eine willkommene Abwechslung. Jeden Tag kann und darf ich hier verschiedene Obstsorten pflücken und direkt vom Baum oder Strauch naschen.

Bei 3 vollen Kirschbäumen gibt es mehr Kirschen als ich alleine essen kann. Marmelade wurde bereits gemacht und Kirschen eingekocht (ohne Zucker, nur mit etwas Zitrone), aber es sind immer noch volle Äste im Garten.

Also gibts heute einfach man cremigsten Cheesecake mit Kirschen und Oreos. Die Kombi lieb ich seit Jahren seit ich mal Cherry Garcia Eis einer bekannten Eismarke entdeckt hab 😊

Für den Cheesecake habe ich eine Silikonbackform genommen, die man komplett auseinander falten und so den Kuchen easy aus der Form bekommt. Lieb ich! aber ihr könnt auch „normale“ Formen nehmen, egal ob rechteckig oder rund. Beachtet dabei nur, dass je nach Form auch die Backzeit variieren kann😊

Das Rezept ergibt 8 Stücke

  • 300 g Magerquark
  • 200 g fettreduzierter Frischkäse
  • 12 g Lemon Cheesecake Chunky Powder oder andere Flavor Powder / Drops oder ersatzweise 3-5 EL Zucker nach Wahl und Geschmack und noch etwas Zitronensaft extra
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Ca. 100 g Kirschen (selbst eingekocht oder aus dem Glas)
  • 5 Oreos

Für den Cheesecake Quark, Frischkäse und Süße vermengen. Ei und Puddingpulver untermengen und die Masse in eine Backform füllen (je nachdem die Form auch mit Backpapier auslegen)

Die Kirschen auf den Teig geben und leicht unterrühren. Oreos in kleinere Stücke brechen und auf dem Teig verteilen.

Bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen und komplett auskühlen lassen bevor ihr ihn schneidet, da er noch fest wird nach dem Backen 😊

Viel Spaß beim Nachnaschen!

2 Gedanken zu “Oreo-Kirsch-Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s